Repaintwechsel im laufenden Spiel - iSascha.ch

Direkt zum Seiteninhalt
Sheinux's Tutorial
Repaintwechsel im laufenden Spiel
In diesem Tutorial zeige ich euch wie das Repaint beim Spielerbus wechseln könnt, ohne das ihr einen neuen Bus spawnen müsst.

Diese Technik verwende ich derzeit um die Bilder für meine Repaints zu erstellen, was auch einiges an Zeit spart, anstatt jedesmal einen neuen Bus zu spawnen.

Es gibt 2 Varianten, wie ihr diese einbauen könnt:
1.) Direkt in eine der schon vorhanden "
Skripte (.osc)" hinzufügen, oder
2.) mit einer separaten ".osc"-Datei einbauen.
Inhaltsverzeichnis
Was ihr dafür braucht:
    Beispiel-Bus: MB Citaro Facelift
    Variante 1
    Schritt 1

    Als erstes sucht ihr euch, im "Script-Ordner" des ausgewählten Busses, eine
    ".osc-Datei" welche jeder Bus im "Bus-Ordner" verwendet aus & öffnet sie.
    Bei meinem "Beispiel-Bus" verwenden alle Busse immer die "elec.osc".

    Schritt 2
    In der geöffneten ".osc-Datei" findet ihr für gewöhnlich "trigger" & "macro"-Befehle (manchmal gibt es nur "macro's"), sowie zum Teil auch noch einen Text ganz oben.

    Fügt nun folgende "trigger"-Befehle über den obersten "trigger"-Befehl oder falls es nur "macro"-Befehle gibt, dann über den obersten "macro"-Befehl:

    {trigger:SX_Repaint_Weiter}
    (L.L.Colorscheme) 1 + (S.L.Colorscheme)
    {end}

    {trigger:SX_Repaint_Zurueck}
    (L.L.Colorscheme) 1 - (S.L.Colorscheme)
    {end}

    Danach könnt ihr alles speichern.

    Variante 2
    Schritt 1
    Fügt den "Sheinux1512"-Ordner in den "Skript"-Ordner ein.

    Schritt 2
    Öffnet die entsprechende ".bus"-Datei, des Busses in der ihr diese Funktion einbauen wollt & fügt folgendes ganz unten im Bereich "[script]" hinzu:

    script\Sheinux1512\SX_Repaint_wechsel.osc

    und erhöht die Zahl, die sich unter "[script]" befinden um 1.
    Danach könnt ihr alles speichern.

    Variante 1 & 2
    Schritt 3 (Diesen Schritt müsst ihr nur einmal machen)
    Öffnet "Omsi 2" & geht in die "Optionen" & dort auf den "Reiter" "Tastatur".
    Klickt dort auf "Neues Fahrzeug-Event hinzufügen..." (es folgt eine etwas längere Ladzeit) & sucht in der Liste nach "
    SX_Repaint_Weiter" & "SX_Repaint_Zurueck".
    Nachdem ihr nun diese beiden neuen "Fahrzeug-Event" hinzugefügt habt, wählt ihr dies aus & weisst ihnen eine Tastenkombi zu (diese könnt ihr frei wählen, solange diese sich nicht mit einer andern in der Hauptliste überschneidet).

    Danach könnt ihr, wenn ihr einen Bus gespawnt habt, jederzeit das Repaint mit der zugewissenen Tastenkombi wechseln.
    (Ich habe sie auf "Strg + Pfeil Links" & "
    Strg + Pfeil Rechts" gelegt)
    Wichtige Infos
    Es folgen noch ein paar wichtige Infos:
    Schritt 3 müsst ihr nur einmal machen, da der Befehl ja immer der gleiche ist.

    Das Verhalten von Omsi:
    "Omsi" weisst intern, sobald ihr einen Bus spawnt, den einzelnen Repaints Zahlen zu (0 bis Unendlich). Diese werden zwar schon ein wenig nach dem Alphabet sotiert, aber nicht ganz. "Omsi" liest die "cti-Dateien" nach dem Alphabet aus & in der "cti" selber dann von oben nach unten.

    Beispiel:
    • Sheinux1512_MB_C1_FL_S3_SBW+VBG.cti
      • (08) SBW
      • (09) VBG_1993-07
      • (10) VBG_2008-17
      • (11) VBG_2018-XX
    • Sheinux1512_MB_C1_FL_S3_AZZK+VBZ.cti
      • (00) AZZK
      • (01) VBZ
    • Sheinux1512_MB_C1_FL_S3_SBRJ+VZO.cti
      • (05) VZO_1990-14
      • (06) SBRJ
      • (07) VZO_2015-XX
    • Sheinux1512_MB_C1_FL_S3_BB+GBF+ZBB.cti
      • (02) ZBB
      • (03) GBF
      • (04) BB
    So würde "Omsi", mit hilfe der beiden "Trigger", dann die Repaints durchschalten.

    Zum schluss noch eine sehr wichtige Info:
    Die "Setvars" werden nur dann gewechselt, wenn das Repaint zu dem gewechselt wurde auch die jeweiligen "Setvars"  haben, ansonsten bleiben die jeweilgen "Setvars" auf den letzten eingestellten Werten.
    Immer aktuelle Infos zu meiner Seite und meinen Omsi 2 Projekten gibt es über meine Social-Medias. Du hast Verbesserungsvorschläge oder einen Fehler gefunden,
    diese dürft ihr mir gerne über meine Social-Medias mitteilen.
    Zurück zum Seiteninhalt